Logo - Stadt Oederan

Gelungene Projekte - best practice

Monitoring der Dreifeld-Sporthalle Oederan

Im November 2011 wurde die neue Dreifeldsporthalle in Betrieb genommen. Sie ersetzt zwei ältere Sporthallen, die weder baulich, sporttechnisch noch energetisch sanierungsfähig waren.

Tag der Erneuerbaren Energien

Der jährliche Tag der Erneuerbaren Energien ist eine deutschlandweite Öffentlichkeitsaktion, die – anlässlich zum Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl am 26. April 1986 – die verschiedenen Nutzungsarten der erneuerbaren Energien und einer nachhaltigen Energiewirtschaft präsentiert.

Hochwasserrisikomanagement

Auf Grund der problematischen Hochwasserereignisse 2002 und 2013 sowie zu Zeiten der Schneeschmelze und in Folge von Starkniederschlagsereignissen in den Sommermonaten, wurde im Mai 2015 ein Hochwasserrisikomanagementplan aufgestellt. Dieses ergänzt die bereits eingeführten Klimaanpassungsmaßnahmen wie das bestehende Hochwasserinformationssystem.

Vertiefendes kommunales Energiemanagement KEM

Das vertiefende kommunale Energiemanagement KEM soll neue Energiesparpotentiale beim Betrieb kommunaler Gebäude an bestehenden Anlagen mit nicht- oder geringinvestiven Maßnahmen und durch positive Beeinflussung des Nutzerverhaltens systematisch erschließen. Die Einsparpotenziale betragen je nach Ausgangslage bis zu 30 %.

Nachhaltige Bewirtschaftung des Oederaner Kommunalwalds

In den 90er wurde der Stadtwald und die Bewirtschaftung der Stadt Oederan übertragen. Dabei kamen ökologische Kriterien zum Zuge. In den letzten Jahren begann der Umbau auf einen standortgerechten Mischwald.

Förderung der Elektromobilität: Öffentliche Ladepunkte auch in kleineren Orten

Die Stadt geht bei der Schaffung der Ladesäulen-Infrastruktur voran und bietet als eine der ersten Kleinstädte der Region eine öffentliche Lademöglichkeit an. Diese ist so platziert, dass sie auch Vorteile für Anwohner und lokale Händler bietet.

Mitnahmebänke

Anschaffung und Aufstellung von individuell hergestellten „Mitnahmebänken“ für die Stadt Oederan und deren Ortsteile (eine Haltestelle der Bürger für die Bürger)

Integriertes energetisches Quartierskonzept „Altstadt Oederan“

Das Quartierskonzept soll für das Altstadtquartier Oederan in einem Gleichklang von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen, energetisch/ nachhaltigen Quartierlösungen und Wohnumfeldverbesserungen durch Blockentkernungsmaßnahmen die Attraktivität des innerstädtischen Wohnens erhöhen, um die städtebauliche Entwicklung von außen nach innen einzuleiten.

Erhalt alter Obstbaumsorten auf der Streuobstwiese am Schusterteich

Streuobstwiesen haben eine enorme Bedeutung für die Biodiversität. Sie sind zugleich wichtiger Bestandteil der sächsischen Kulturlandschaft, weshalb sie auch in Oederan und seinen Ortsteilen angelegt wurden.

„Ab in die Mitte!“- Die Cityoffensive Sachsen – Wettbewerbsbeiträge der Stadt Oederan

Den sächsischen Städtewettbewerb „Ab in die Mitte!“ gibt es seit 2004. Jährlich werden unter einem speziellen Wettbewerbsmotto innovative Projekte zur Stadtentwicklung gesucht. Oederan reichte bis einschließlich 2020 16 Beiträge ein. Einige widmeten sich explizit dem nachhaltigen, ressourcenschonenden Wirtschaften.

european energy award - Logo

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Oederan
Energie- und Gebäudemanagement
Eberhard Ohm
Gerichtsstraße 18
09569 Oederan
Tel.: 03 72 92 / 27 16 2
Email: ohm.sv@oederan.de

Stadtverwaltung Oederan
Klimaschutzmanagement
Edgar Lange
Gerichtsstraße 18
09569 Oederan
Tel.: 03 72 92 / 27 16 3
Email: lange.sv@oederan.de