| zurück.. |40. Internationaler Museumstag in der WEBEREI | Museum Oederan und Dorfmuseum Gahlenz

40. Internationaler Museumstag in der WEBEREI | Museum Oederan und Dorfmuseum Gahlenz

Zum 40. Internationalen Museumstag am 21.05.2017 findet im Dorfmuseum Gahlenz eine Gemeinschaftsaktion mit dem Museum DIE WEBEREI | Museum Oederan statt.

Unter dem diesjährigen Motto "Spurensuche - Mut zur Verantwortung" hält Christoph Schubert aus Schönerstadt einen Vortrag zu dem Thema "Von der Bodenreform zur Kollektivierung der DDR-Landwirtschaft". Gemeinsam mit Gotthard Nobis aus Börnichen hat der die Umgestaltung der privaten bäuerlichen Landwirtschaft zur sozialistischen agrarindustriellen Großproduktion bis hin zur Bewältigung der Agrarwende zur Marktwirtschaft am Beispiel der Stadt Oederan mit den umliegenden Dörfern Breitenau, Frankenstein, Gahlenz, Görbersdorf, Hartha, Hetzdorf, Kirchbach, Memmendorf, Schönerstadt und Wingendorf recherchiert und in der Broschüre "Landwirtschaft im Wandel in den Dörfern rund um Oederan 1945 bis zur Gegenwart" dargestellt.

In dieser Broschüre erheben die Autoren keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder "falsche und aus dem Zusammenhang gerissene Darstellungen richtigzustellen". Sie haben versucht, "die Systematik der rigorosen Umsetzung der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) und der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) von 1945-1990 offenzulegen".

Während der Veranstaltung sind außerdem wertvolle historische Fotobelege aus der Broschüre zu sehen.

Im Anschluss an den Vortrag sind alle Gäste zu einer offenen Gesprächsrunde eingeladen.



40. Internationaler Museumstag in der WEBEREI | Museum Oederan und Dorfmuseum Gahlenz

Datum: 21.05. 2017
Beginn: 12:00 Uhr / 10:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Ort: Museen Oederan