insectlounge OpenAir Musikfestival 2020 abgesagt

Lange Zeit haben wir überlegt, ob und in welcher Form wir angesichts der Pandemie das insectlounge OpenAir 2020 stattfinden lassen können. Trotz mehrerer Konzeptanpassungen und eines vom Landratsamt geprüften Hygieneplanes müssen wir das Oederaner Musikfestival letztlich leider doch absagen.

Mehrere Aspekte haben uns zur Absage bewogen. Einerseits spielten – trotz unseres umfassenden Hygieneplans – die gesundheitlichen Risiken für unsere Gäste eine Rolle. Vor allem die neuen Covid-19-Infektionen in Augustusburg zeigten uns nochmals die vorhandenen Risiken auf. Die Tatsache, dass unsere Gäste gewöhnlich aus allen Teilen Deutschlands und bisweilen aus dem europäischen Ausland kommen, bewirkte dabei ein Übriges. Andererseits ließ sich vor allem aufgrund der Mehrkosten durch die Hygieneauflagen kein „gesundes Verhältnis“ zwischen Ausgaben und Einnahmen herstellen. Einen überteuerten Eintrittspreis mochten wir keineswegs aufrufen – gerade auch aufgrund unseres lange gelebten nichtkommerziellen Konzeptes.

2020 wollten wir das Festivalkonzept erneut verbessern. So arbeiteten wir daran, von Einweg- zu Mehrwegbechern überzugehen. Damit wollten wir den bisher erheblichen Plastikmüll des Festivals reduzieren. Unterstützt vom Ehrenamtsbudget des Landkreises Mittelsachsen konnten wir 2.500 Festival-Mehrweg-Becher anschaffen. Die Stadt steuerte über ihre Vereinsförderung zudem Geld für eine Wasserleitung bei. Leider kann beides 2020 nunmehr nicht verwendet werden.

Außerdem arbeitet die Stadt Oederan derzeit daran, die Stromversorgung auf der Waldbühne zu erneuern. Ein Großteil der Erschließung ist bereits geschafft. Mit dem über die Richtlinie LEADER geförderten Projekt soll künftig nicht allein das insectlounge OpenAir sicher und ohne Notstromaggregat möglich sein.

Das insectlounge OpenAir Musikfestival ist eine Gemeinschaftsinitiative. Unser Verein veranstaltet es gemeinsam mit der insectlounge Crew, dem Kultur- und Kunstverein Oederan e.V. und der Stadt.

Stadtmarketing Oederan e.V.
Der Vorstand