Eisbahnsaison 2018/2019 - Rückblick

Am 3. Februar 2019 beendeten wir eine wechselhafte Eisbahnsaison. Einerseits beeinträchtigte das Wetter die Freizeitanlage. Während der Dezember überaus regnerisch war, brachte der Januar vergleichsweise starken Schneefall. Andererseits ließen sich jedoch die Schlittschuhläufer aus Oederan und Umgebung nur wenig von der ungünstigen Witterung stören.

Entsprechend konnten wir in der 9 Wochen dauernden Saison rund 5.600 Eintrittskarten an der Eisbahnkasse und an Sponsoren verkaufen. 2015/2016 waren es auf dem Marktplatz zirka 5.000, 2016/2017 auf dem Stanzeparkdeck zirka 4.900 und 2017/2018 waren es auf dem Parkplatz am Klein-Erzgebirge rund 5.700 Karten. Steigern konnten wir in dieser Saison die Anzahl der Gruppen, die zum abendlichen Eisstockschießen kamen. Seit 2016/2017 kann parallel auf zwei Bahnen gespielt werden. Erstmals wurden mehr als 60 Bahnen gespielt.

Neu war in der Saison 2018/2019 die Größe des Gastronomiezeltes. Während es in den vergangenen Jahren 8x15 Meter maß, verlängerten wir es diesmal auf 8x18 Meter. Neu war ebenfalls das regelmäßig montags angebotene Eishockeytraining. Es wurde so gut genutzt, dass wir am 13. Januar 2019  sogar erstmals ein  Eishockeyturnier um den „Pokal des Bürgermeisters“ spielen konnten. Sechs Mannschaften nahmen trotz Starkregens daran teil. Sieger wurde letztlich das Team „Ringelteich“ aus Lichtenberg.

Dass die Eisbahn trotz ungünstigen Wetters erfolgreich war, ist nicht zuletzt auf unser Team vor Ort zurückzuführen. Die selbständige, motivierte und flexible Arbeit von Benjamin Weigel (Eisbahnleiter), Frank Gärtner, Fiona Pongratz, Peggy Musuly, Roy Meike, Daniela Hähner, Toni Blumenau, Nico Naumann, Dirk Augustin und Julia Wermke ist keine Selbstverständlichkeit.

Zugleich möchten  wir uns an dieser Stelle bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken. Mittlerweile haben wir mehr als siebzig Unterstützer, die finanziell, mit Sachleistungen oder mit Arbeitskraft helfen. Das ist für unsere Kleinstadt beeindruckend.

Mehr zur Arbeit unseres Vereins gibt es unter www.stadtmarketing-oederan.de.

Stadtmarketing Oederan e.V.
Der Vorstand