Das Jahr 2017 des Stadtmarketing Oederan e.V.

Zu den Projekten unseres Vereins gehören das Organisieren von Veranstaltungen, das Verwalten und Entwickeln von Werbemitteln sowie die Mitarbeit an Konzeptionen. In den vergangenen Jahren konnten wir mehrere Initiativen stabilisieren und ausbauen. 2017 versuchten wir, Bewehrtes qualitativ zu verbessern.

Das insectlounge OpenAir Musikfestival, das wir gemeinsam mit der insectlounge Crew und dem Kultur- und Kunstverein Oederan e.V. organisieren, konnte einmal mehr durch eine erfolgreiche Internet-Crowdfundingkampagne begleitet werden. Speziell das Video von Thomas Kruse (Fa. MARENTI) half uns dabei sehr. Neben regionalen und internationalen Bands trat erstmals das Jugendblasorchester „Klein-Erzgebirge“ Oederan auf, was die Veranstaltung generationenübergreifender machte. Logistisch wurde das insectlounge OpenAir nur möglich durch großzügige Hilfe von eventTime Danny Kirchhof, F.I.T. Gerüstbau GmbH und Perfect Group Veranstaltungstechnik. Dass das Festival 2017 im Ur-Krostitzer „Heldenwettbewerb“ 1.000 € gewann, macht uns sehr stolz. Am erfreulichsten war jedoch, dass trotz schwieriger Witterung speziell am Festivalsamstag sehr viele Gäste auf die Waldbühne kamen.

Innerhalb des Oktoberfestes gelang es, an allen drei Tagen das Festzelt zu füllen. Das ist umso erstaunlicher, als dass das Zelt bis über den Marktbrunnen hinaus deutlich erweitert wurde. Dabei kamen Gäste nicht allein aus unserer Stadt. Es zog Menschen aus der gesamten Region an. Die meisten erschienen sogar in stilechter Tracht. Bedanken möchten wir uns bei unseren Partnern innerhalb des Oktoberfest-Organisationsteams: bei der Firma eventTime Danny Kirchhof und bei der Stadtverwaltung Oederan.

Ein besonders großer Schritt gelang uns 2017 mit der Eisbahn. Den Umzug auf den Parkplatz am Klein-Erzgebirge verbanden wir mit einer der größten Investitionen der Vereinsgeschichte. Für über zwanzigtausend Euro schafften wir einen neuen Eislaufboden und ein Lichterdach an. Möglich wurde dies durch Fördermittel aus dem Land(auf)schwung-Fördermittelprogramm des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Zugleich konnten wir die öffentliche Toilette am Parkplatz mit uneigennütziger Hilfe mehrere Unternehmen herrichten. Wir bedanken uns besonders Weigand Landschaft GmbH, Dachisolierung Flöha GmbH, Klempnerei Falk Wagner und Schlüsseldienst Heinrich.

Andere Projekte führten wir im zurückliegenden Jahr mit gleichbleibender Resonanz und hoher Qualität weiter: An der Welt(en)meisterschaft im Erlebnisbad nahmen 16 Vereine und Feuerwehren teil. Zum Frühlingsfest meldeten sich rund 40 Händler und Vereine für einen Verkaufs- oder Präsentationsstand an. Die Banneranlagen an der Hainichener und an der Freiberger Straße waren stark nachgefragt. Der Facebookauftritt zur Stadt Oederan hat mittlerweile mehr als 2.000 Fans. Am Adventskalender beteiligten sich erneut mehr als 24 Händler/Dienstleister.

Unsere Projekte sind nur aufgrund breiter Unterstützung umsetzbar. Ohne die Stadtverwaltung, Unternehmen aus Oederan und dem Umland oder die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer wären sie kaum möglich. Wir bedanken uns bei allen Partnern und wünschen ihnen wie allen Einwohnern von Oederan und der Ortsteile ein erfolgreiches, gesundes und friedliches Jahr 2018!

Mehr zur Arbeit unseres Vereins gibt es unter www.stadtmarketing-oederan.de.