Rekordbeteiligung zur 5. Welt(en)meisterschaft Oederan

Nach dem Frühlingsfest ist die Welt(en)meisterschaft gewöhnlich die zweite Veranstaltung, die der Stadtmarketing Oederan e.V. im Jahresverlauf organisiert. In diesem Jahr nahmen 15 Oederaner Vereine und Feuerwehren teil. Das ist Rekord.

Die Wettkämpfe fanden am Sonntag, dem 11. Juni statt und dauerten rund drei Stunden. Danach standen folgende Platzierungen fest:

Riesenschwebedeckelweitwurf
1. Schützengesellschaft 1862 Schönerstadt e.V.
2. Sportverein Frankenstein e.V.
3. TSG Oederan e.V. Sektion Judo

Gummiganszielpendeln
1. Oederaner Sportclub e.V.
2. Sportverein Schönerstadt e.V.
3. Oederaner KITZ e.V.

Staffelspiel
1. Handballverein Oederan e.V.
2. TTV Oederan e.V.
3. Sportverein Frankenstein e.V.

Sie können sich jeweils über 100 € für den dritten, 200 € für den zweiten und 300 € den ersten Platz freuen.

Ohne einige Helfer wäre die Veranstaltung nicht reibungslos möglich gewesen. Dazu gehören Stephanie Herrmann, André Mende, Jens Görner und Martin Seifert. Ihnen gilt ein herzliches Dankeschön!

Die Welt(en)meisterschaft ging aus dem Oederaner „Ab in die Mitte!“-Wettbewerbsprojekt „Kleiner Ort - verrückt nach Sport“ hervor. Gemeinsam mit dem Stadtmarketingverein ist das Event ein Projekt der Stadtverwaltung und des Vereins zur Förderung des Kinder-, Jugend- und Breitensports.

Fotos gibt der 5. Welt(en)meisterschaft gibt es auf der Facebookseite zur Stadt Oederan.