Schul- und KITA-Schließungen in Sachsen ab Montag, dem 14. Dezember – Notbetreuungsangebote

Der Corona-Schutz-Verordnung vom 11. Dezember 2020, wonach die sächsischen KITAs und Schulen zum zweiten Mal im Jahr 2020 geschlossen wurden in der Zeit vom 14. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Januar 2021, folgt nun die nächste Corona-Schutz-Verordnung vom 8. Januar 2021. Sie gilt in der Zeit vom 11. Januar 2021 bis einschließlich 07. Februar 2021.
Es wird analog der vorangegangenen Verordnung eine Notbetreuung für bestimmte Berufsgruppen geben.
Nachfolgend finden Sie:

Elternbrief des Bürgermeisters zur Schul- und KITA-Schließung vom 10. Dezember 2020

Übersicht zu den Berechtigten für eine Notbetreuung

Formblatt zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit für eine Notbetreuung

Formular zur Eintragung der Termine für eine Notbetreuung vom 25.1. - 12.2.2021

Entschädigung für Eltern, die ihre Kinder aufgrund von Schul- und Kita-Schließungen selbst betreuen müssen

Essensbestellungen bei Notbetreuung

In Einrichtungen, die ihr Essen über PiPaPo beziehen, ist die Essensbestellungen durch die Eltern eigenständig bei PiPaPo zu tätigen. Für die anwesenden Kinder im Schul- und Hortbereich im Rahmen der Notbetreuung erfolgt die Essensbestellung ab sofort über die Kita "Buddelflink" für die anwesenden Kinder. Elli-Spirelli beliefert die Schule aktuell aufgrund der geringen Personenanzahl nicht. Bitte nehmen Sie als Eltern daher keine Bestellungen bei Elli-Spirelli vor und informieren Sie bei einer beabsichtigten Notbetreuungsinanspruchnahme ab dem 4.1.2021 bereits jetzt die Kita Buddelflink über Ihr Vorhaben. Vielen Dank.

Elternbeiträge im Zeitraum der Kita-Schließung

Nachdem in der Pressekonferenz am 11.12.2020 von Herrn Staatsminister Piwarz angekündigt wurde, das es Gespräche zwischen der kommunalen Ebene und dem Freistaat zum Umgang mit den Elternbeiträgen während der Schließung der Kindertageseinrichtungen geben wird, gibt es nun eine Entscheidung diesbezüglich. Sie können diese in der gemeinsamen Medieninformation des Staatsministeriums der Finanzen, des Staatsministeriums für Kultus, des Sächsischen Städte- und Gemeindetages und des Landkreistages vom 08. Januar 2021 entnehmen.

Der rechtliche Rahmen zum Verfahren der Erstattung der Elternbeiträge ist zwar noch offen, aber es gab zwischenzeitlich Konkretisierungen. Aufgrund dessen haben wir für uns die folgende hausinterne Lösung (Erstattungsschema) für die Erstattung der Elternbeiträge durch die Stadt Oederan für den Dezember 2020 gefunden:
- Für den Zeitraum 01.12.-13.12.2020 sind die anteiligen Elternbeiträge von allen Eltern zu bezahlen.
- Für den Zeitraum 14.12.-31.12.2020 erlassen wir die anteiligen Elternbeiträge an alle Eltern, welche keine Notbetreuung genutzt haben.
- Für die Notbetreuung ab dem 14.12.2020 ist für jeden Tag der Inanspruchnahme anteilig der Elternbeitrages zu bezahlen (taggenaue Abrechnung).
- Die Verrechnung der Erstattungsbeträge für Dezember 2020 erfolgt mit dem Einzug der Elternbeiträge für den Februar 2021. Die Eltern erhalten jeweils eine Verrechnungserklärung durch unsere Kämmerei zur Erläuterung.

Für die kommenden Monate ist es wie folgt geplant:
- Die Erstattung der nachfolgenden Elternbeiträge würde jeweils im übernächsten Monat erfolgen, das heißt die Januar-Erstattung erfolgt mit dem Einzug der März-Beiträge und die Februar-Erstattung erfolgt mit dem Einzug der April-Beiträge.
Wir hoffen, dass wir schnellstmöglich zu einem Normalbetrieb zurückkehren dürfen.