Land(auf)schwung-Programm fördert die Waldbühne in Börnichen

Der Stadtmarketingverein kann sich einmal mehr auf Fördermittel aus dem Land(auf)schwung-Programm freuen. So ist kürzlich ein Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 36.000 € eingegangen. Das Geld soll verwendet werden, um das Bühnenbauwerk im Park Börnichen zu modernisieren.

Konkret soll damit einerseits das marode Bühnendach abgetragen und die bestehende Bühnenplatte samt Tanzfläche saniert werden. Andererseits möchte der Verein eine mobile Traversenbühnen-Überdachung (Rundbogendach, 9x6 Meter) einschließlich eines Transport- und Lagerhängers anschaffen.

Das gesamte Projekt kostet nach derzeitigen Schätzungen zirka 45.000 € netto. Zu den Fördermitteln werden entsprechend zirka 9.000 € Eigenmittel fällig.

Vorrangiges Ziel der Maßnahme ist es, die Waldbühne als Veranstaltungsgelände zu erhalten. Speziell soll das insectlounge OpenAir Musikfestival gesichert, das Areal aber auch für andere Aktionen, etwa die Lesenacht, nutzbar gemacht werden. Allerdings kann die neue Bühnenüberdachung auch anderswo als im Park Börnichen aufgebaut werden. Entsprechend wird der Stadtmarketingverein sie auf Anfrage ab August/September 2019 gern anderen Oederaner Vereinen oder Initiativen zur Verfügung stellen.

Die Gelder für die Waldbühne sind nicht die ersten Fördermittel, die der Stadtmarketingverein aus dem Land(auf)schwung-Programm erhält. Bereits 2017 unterstützte das Programm die Oederaner Eisbahn mit rund 18.000 €. Damals konnte ein neuer Eislaufboden und das Lichterdach angeschafft werden.